Samstag, 2. März 2013

Prost Mahlzeit!

Was ist denn da los...in unserem Essen?

Was machen die mit uns?

Ich mein, nicht dass ich nicht auch schon Pferdefleisch gegessen hätte...
Aber wieso tun sie es in Sachen und sagens uns nicht?
Wieso tun die Müll in unser Essen...denn auf Deutsch gesagt ist es MÜLL...
Krankes Pferd...oh lecker...tun wirs in Lasagne....mmmmmhhhh...

Wieso? Wieso?? Hm???

Was packen die denn alles an Geschmacksverstärker, Emulgatoren, Farbstoffe in unser Essen?

Was zum Teufel sucht denn Zucker in der Wurst?
Wieso muss Karamell in stinknormalen Röstkaffee?
Wo fängt das an und wo führts hin?

Ich hab da keinen Bock mehr drauf...
Ich lass mich doch nicht komplett verarschen...
Ist doch eklig!

Meine Tochter hat letztens an meinem Eis geleckt...und überall ganz furchtbare Quaddeln bekommen...
Nach zwei Minuten gingen sie wieder weg.
Nun gab ich ihr Babybrei...ab dem 4. Monat. Für den sanften Beikosteinstieg.
WIEDER die Quaddeln.
Ich schaute auf die Inhaltsstoffe beider Produkte...
Was da alles für ein MIST drin ist...das glaubt ihr gar nicht.
Das hat mir die Augen geöffnet.
Ich will keinen Müll mehr essen und auch meine Kinder sollen das nicht müssen!
Selber kochen...alles. 
Nur vom Bauern von Nebenan...dem man auch vertraut...
Oder besser noch selbst anbauen...
Meine Tochter soll nie wieder so aussehen müssen wegen Babybrei


Ich hätte heulen können!!!
Nätürlich...nix Schlimmes...NUR rote Quaddeln...*heul!*
Das Photo hab ich für den Kinderarzt gemacht.
Sonst zensiere ich die Bilder ja nicht...aber wenns mir wer klaut...so soll meine Süße wenigstens nicht zu erkennen sein...so entstellt.

Wie handhabt IHR das?
Traut ihr der Lebensmittelindustrie noch?

Bei Seelensachen findet ihr auch einen netten Post zum Nahrungsmittelwahnsinn.

Wir sollten alle auf diese fertigen Sachen weitgehenst verzichten...wenn sies nicht loswerden, vielleicht werden sie dann ja wach...(ich weiss....Wunschtraum...)


...
So...
Puh...
Luft gemacht...

Es gibt aber auch noch was Positives an der herzblutschen Front...
Ich hab mit der Feenzauber-Girlande von SPObeedoo begonnen.
Und was soll ich sagen...<3
Schaut selbst...


Noch ist sie nicht fertig.
Vier Blüten noch, bis ich sie euch in ihrer ganzen Pracht zeigen kann.

Ich kann das Ebook nur weiterempfehlen!



Heute ging übrigens nähtechnisch gesehen gaaar nix im Hause Herzblut.
Besuch aus HH.
Kinderlachen und selbiges Geschrei wohin das Ohr hörte und bunte Farben in Form von allerlei Spielzeug soweit das Auge reichte während der Herr Herzblut mit dem Herrn Besuch-aus-HH Möbelchen für das neue  herzblutsche und gelber-bus-fahrer-liebstes Freundepäärchen die ebenfalls ins neue Haus einziehen werden....lufthol...hoooolten.

Ja. Wir ersteigern unsere Möbel nämlich bei E*bay.
Wie wollen nämlich ein bisschen auch dieses Wegwerfgesellschaft entkommen und nehmens lieber gebraucht! Ha!



...es grüßt und knufft euch die revolutionsreife Frau Herzblut <3

Kommentare:

  1. Huhu,
    oh je dein armes Mäuschen!!! O_o Schaut echt schlimm aus, krass.

    Also ich muss ehrlich sagen, mir ist es manchmal lieber ich wüsste nicht, was die alles in unser Essen machen, womit sie die Tiere füttern, ihr Gemüse und Obst düngen etc.

    Aber hast schon Recht, ist teilweise echt ekelhaft. Ich mag gern den Brei meines Rumpelstilzchens selber kochen, wenn er bald soweit ist.

    Einen Bauern meines Vertrauens habe ich nicht, da muss ich auf den Gemüsehändler vetrauen. ;)

    Habt noch ein schönes RestWe und hoffe deiner Maus gehts wieder gut.

    Lg
    Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Ja,ich habe auch das Vertrauen in die Nahrungsmittel verloren.
    Habe aus Überzeugung Bioeier gekauft und dafür gerne mehr gezahlt. Und nun ist da auch so viel Betrug aufgeflogen??? Echt mies!!!

    Werde mich hier auch bald nach Bauernhöfen umsehen und direkt beim Erzeuger kaufen.Und mit etwas Glück haben wir vielleicht ab Sommer einen Garten...dann wird auch das Ein oder Andere angebaut...

    AntwortenLöschen
  3. Hallo habe dich getaggt Schau hier:http://bonsais-kleine-werkstatt.blogspot.de/2013/03/getaggt-die-zweite.html
    lg

    AntwortenLöschen
  4. Meine Konsequenz: Ich gebe einen Großteil meines Monatseinkommens für veganes Essen im Naturkostladen umme Ecke aus. Nicht billig, aber als absolutes Allergiekind habe ich bei diesen Sachen bisher nie Probleme bekommen...

    Leinder ist es so, dass die ganzen Hühnchen etc. die wir hier in Deutschland kaufen können, auch vollgepumpt sind mit Medikamenten, die Rinder auch. Wären sies nicht, würden sie wahrscheinlich oft gar nicht bis zur Schlachtung überleben :/ Das ist alles ne Riesensauerei, denn letztendlich ist das kranke Pferdefleisch in der Lasagne qualitativ nicht schlechter als der Rest, der uns als gesund angedreht wird.

    Hey, dann amch dir doch noch dreads. Dafür ist es nie zu spät ;)


    Liebe Grüßchen und dicker Knutsch
    Laila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt das ist echt blöde... ist der da so streng?
      Liebe Grüßis :*

      Löschen
    2. hm stimmt wohl..
      Als ich im Restaurant gejobbt habe hab ich dieselben Erfahrungen mit meiner Chefin gemacht.. lustigerweise hasste sie mich aber nicht primär wegen meiner Dreadlocks, sondern wei die Gäste meine Haare so mochten dass ich immer massig Trinkgeld bekam :D

      Liebste Grüßlein :)

      Löschen
  5. Hey!
    toller Post zum Essen!
    Diese ganze Fertigware, die ganzen Geschmacksverstärker und was sonst noch alles in "unserem" Essen drin ist... allein der Gedanke widert mich an, ich kann sowas gar nicht essen, außerdem schmeckts überhaupt gar nicht.. Ich würd niemals fertige Lasagne essen.. nie nie nie..
    Ich mache auch am liebsten alles selber, da weiß man was man hat.. anbauen wär noch perfekter, aber den platz haben wir dazu leider nicht..
    Muss man halt abwägen und saisolau einkaufen und einfach bissel drauf achten.. ich geb auch lieber gern bissel mehr Geld bei Fleisch, Käse und Eiern aus.. Brot machen wir meistens sowieso selber...
    Vieles macht auch nicht wirklich mehr arbeit! Man muss nur gut planen..
    So mein Kommentar dazu :)

    Liebe grüßle

    AntwortenLöschen
  6. Danke! Wir haben hier alles. Wälder, Hügel, Fläche, schwüle Sommer, kalte Winter... so ist die Mitte zwischen Schwarzwald und Rheinebene ... im Sommer stehen die Palmen vor der Tür, die Du durch die Tannen des Schwarzwaldes vom Berg herab beäugen kannst. *grins*

    Knuff zurück und ebenfalls frohe Frühlingstage.

    Daniel

    P.s. Zu Deinem Essensthema könnte ich Dir viel erzählen.... wir ahnen gar nicht was teilweise in unserem Essen drin ist... Zucker, in Dingen bei denen man das nie vermuten würde. Hefe genauso.
    Wir ernähren uns seit einiger Zeit auch sehr bewusst, kochen, backen viel bewusster. Und seit dieser Zeit ist unser Geschmackssinn ein ganz Anderer! Versuchs! :-)

    AntwortenLöschen
  7. PS: waren gestern beim Bauernhof und haben dort viele,leckere Dinge gekauft.War super und wird ab jetzt regelmäßig gemacht!

    AntwortenLöschen
  8. Au weh, deine Arme Maus!
    Gute Besserung!


    Hör mir auf, ich finde das im Moment auch nur noch schlimm mit den ganzen Lebensmitteln- das hört nie auf und ist so furchtbar!



    Die Blumen sehen aber toll aus- ich bin auf Weiters gespannt!




    Ps, ich habe dich für einen Blog Award nomiert- falls du magst :)

    Liebe Grüße
    Nox

    AntwortenLöschen