Montag, 11. November 2013

Liebe

Es war einmal ein kleines Bärenmädchen, die hatte die Welt und alles was auf ihr kreuchte und fleuchte, wuchs und gedieh fuuuurchtbar lieb!

 Sie liebte so vor sich hin und war ganz und gar fröhlich damit. Sie brauchte nichts. Nichts ausser die Luft und die Liebe. Die anderen Tiere im Wald belächelten sie. Horteten Schätze. Bauten riesige Höhlen.  

Das Bärenmädchen aber war voll Liebe und Wärme und sonst gar nichts. 

Der Winter kam. Die Tiere flüchteten in ihre Höhlen.  Einsame Höhlen.  Zu groß um zu Wärmen.  Die Tiere frohren jämmerlich. 
 Nur das Bärenmädchen nicht. Ihr war vor Liebe ganz warm ums Herz. Und weil sie so glücklich war und liebte lud sie alle Tiere in ihre gemütliche warme Höhle ein. Zum Kuscheln, Liebhaben und Überleben.  
♡♥♡


Kommentare: